0 0

Cookie Richtlinie

Um ChantalDessous.de benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Cookies sind kleine Dateien, die vom Browser verwaltet und für einen späteren Abruf bereitgehalten werden, um die Benutzung von ChantalDessous.de zu ermöglichen oder zu erleichtern. Teilweise werden auch Cookies von Dritten (z.B. Google und Facebook) eingesetzt. Mit der weiteren Nutzung unseren Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Wissenswertes über BH´s

So messen Sie richtig:

Behalten Sie die Unterwäsche an und stehen Sie entspannt. Das Maßband sollte stets am Körper anliegen. 

  A - Körperhöhe   Barfuß vom Scheitel bis zur Sohle messen - am besten an einem Türpfosten.
So messen Sie richtig
  B - Brustumfang/Oberweite   Messen Sie waagerecht über der stärksten Stelle der Brust um den Rücken herum. Dabei ganz entspannt stehen.
  C - Unterbrustumfang   Messen Sie unterhalb der Brust waagerecht um den Körper.   
  D - Taillenumfang/Bundweite   Führen Sie das Maßband waagerecht um die Taille/den Bund. Das Maßband sollte gut anliegen, ohne einzuschnüren.
  E - Hüft-/Gesäßumfang   Messen Sie an der stärksten Stelle der Hüfte, und führen Sie das Maßband waagerecht um den Körper.


Checkliste für einen gut sitzenden BH:


Im Folgenden sehen Sie die allgemeinen Einteilungen zu BH-Größen. BHs sind jedoch sehr individuelle Kleidungsstücke, und die Passform der verschiedenen Hersteller ist recht unterschiedlich.
Um Ihnen die Wahl Ihrer Größe zu erleichtern, haben wir Ihnen hier eine kleine Checkliste zusammengestellt.

  • Das Rückteil des BH muss richtig eingestellt sein: Hierfür dienen die 3 Reihen Verschlusshäkchen und -ösen.
  • Das Rückteil darf nicht höher anliegen als die Bügel auf der Vorderseite.
  • Die Seiten dürfen weder Falten werfen noch drücken.
  • Der BH sollte bei keiner Ihrer Bewegungen verrutschen.
  • Die Brüste füllen die Cups schön aus. Der BH sollte nicht ins Dekolleté einschneiden (zwischen Cup und Busen gibt es einen fließenden Übergang).
  • Bügel und Steg liegen schön flach auf dem Brustkasten und nicht auf dem Busen.
  • Bitte stellen Sie die Träger richtig ein:
    • nicht zu straff, sonst rutscht das Rückteil nach oben und die Brust senkt sich.
    • nicht zu locker, sonst gibt der BH nicht den notwendigen Halt.
    • Die Träger dürfen nicht in die Schultern schneiden oder herabfallen.
  • Sollte trotz der Anpassungen das Rückteil des BHs nach oben rutschen, nehmen Sie bitte eine kleinere Unterbrustweite und gleichzeitig einen tieferen Cup.
    Beispiel: Wechseln Sie von 75B zu 70C.
 

 

Tabu-Thema BH:

Laut einer Studie trägt jede dritte Frau die falsche BH-Größe. Das Erschreckende: die meisten Frauen wissen und merken es nicht. Diese Unwissenheit hat vor allem gesundheitlich verheerende Folgen. Hängende Brüste und Rückenschmerzen sind nur zwei Folgen, die durch eine falsche BH Größe entstehen. Was im schlimmsten Fall passieren kann, weiß Dr. Rosemarie Schwelle. Die Frauenärztin aus Eberswalde kennt die Problematik. Durch Pubertät, Schwangerschaft und Wechseljahre verändert sich der Körper ständig, und mit ihm auch die Körbchengröße. Viele Frauen scheuen den Gang ins Fachgeschäft. Für viele ist der Kauf eines BH’s ein Eingriff in die Intimsphäre. Oft wird die Unterwäsche im Discounter gekauft. Das geht schnell und ist preisgünstig. Doch gerade beim Thema BH sollte nicht gespart werden. Wer sich dennoch scheut, ein Fachgeschäft aufzusuchen, kann zumindest auf die Tipps von Heike Kräft setzen.